ESG Bielefeld

Internationaler Abend

donnerstags

19 Uhr, 14-tägig

 

"Donnerstag ist International!"

Wer Interesse und Lust auf interessante Vorträge, bereichernde Themenabende und spannende Diskussionen hat, ist herzlich eingeladen! An zwei Donnerstagen im Monat widmen wir uns länderbezogenen Vorträgen und Themenabenden über alltägliche Schwierigkeiten bzw. Fragen von internationalen Studierenden in Deutschland. Im Rahmen eines Vortrages, einer Diskussionsrunde oder eines Workshops mit eingeladenen Referent_innen hat man die Gelegenheit neue Dinge zu erfahren und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Es geht um 19 Uhr mit einem gemeinsamen Essen los.

Für die Termine in diesem Semester einfach nach unten scrollen!

Aktuelle Termine

Wir wünschen euch eine erholsame vorlesungsfreie Zeit und viel Erfolg bei allen anstehenden Prüfungen! Das ESG-Programm macht eine kleine Pause, wir sehen uns wieder am:

Dienstag, 25.02.20

19.00 Uhr: Andacht und Kochduell

Kontakt

Sekretariat: Marlinde Koch: Tel.: 881140; esgdontospamme@gowaway.uni-bielefeld.de

Mo.-Do. von 9-11.30 Uhr

Tutoren: esg.tutorendontospamme@gowaway.uni-bielefeld.de 


Ev. Erwachsenenbildungswerk

Die ESG Bielefeld ist als Teil des Bildungswerks der Evangelischen Studierendengemeinden der EKvW Mitglied im Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Westfalen-Lippe e.V.

17.10. Internationaler Begegnungsabend

Kommst du aus einem anderen Land oder von hier? In beiden Fällen bist du beim Begegnungsabend richtig. Wir wollen uns gegenseitig besser kennenlernen, zusammen essen, Erfahrungen aus unseren jeweiligen Kulturen teilen und miteinander Spaß haben. Los geht's mit einem Abend zum Ankommen und Kennenlernen.

31.10. Junge Erwachsene & Kirche in Ruanda

Ruanda - ein kleines Land in Ostafrika, bekannt für den schrecklichen Genozid 1994, neuerdings in den Medien aufgrund des starken Wirtschaftswachstums und des Engagements für den Umweltschutz. Jean Nsengimana, Mathilde Umuraza und Maria Neussl möchten aus persönlicher Sicht erzählen, welche Bedeutung Kirche für sie als junge Erwachsene in Ruanda hat.

Referen*innen: Jean, Maria, Mathilde

14.11. Deutschland - Politik und Geschichte


28.11. Prüfungen erfolgreich vorbereiten

Finde heraus, wie aus Vorlesungsnotizen, Skripten, Folien und Texten etwas angefertigt wird, das sich lernen lässt. Dabei erkunden wir deine individuellen Anschlussstellen für praktische Schritte, um eine Struktur fürs Lernen zu entwickeln und bei der nächsten Prüfung schneller voran zu kommen. Ein "must-have-Abend" für alle, die vor Klasuren und Ähnlichem stehen.

Referent*innen: Johanna Griese und Florian Quost, peer learning an der Uni Bielefeld

12.12. Rückkehr nach Afrika? Welche mutmachenden Perspektiven gibt es für mich und meine Heimat?

Korruption, Misswirtschaft, fehlende Zukunft: Dieses Bild wird häufig pauschal von einem ganzen Kontinent vermittelt. Zugleich fragen sich internationale Studierende: Was kann ich schon jetzt für mein Land tun? Welche Perspektive gibt es nach meiner Rückkehr? Zwischen Hoffnung und Resignation lässt sich ausloten, wie Veränderung aussehen könnte. Es geht um politisches Bewusstsein, Zusammenarbeit und lokale Weltverbesserer.

Referentin: Pfarrerin Kirsten Potz vom Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) der EKvW

09.01. Internationaler Themenabend

Das Thema ist noch offen.